DIY Ripped/Destroyed Jeans

Seit langem wünsche ich mir eine Ripped Jeans habe aber nie die Perfekte gefunden.  Also habe ich mir einfach eine selber gemacht. Das ist ganz einfach, auch Menschen ohne Klamotten-Bastel-Änderungs-Erfahrung (zum Beispiel ich) bekommen das locker hn. Man muss sich nur ausreichend Zeit nehmen. Ich habe ca. 3 Stunden gebraucht, aber das hängt auch davon ab, wie fix ihr seid :)




Du brauchst:


  • Stoffschere
  • Pinzette
  • Filz- /Folienstift, wasserlöslich oder Kreide
  • Schleifpapier (optional)
  • eine Jeans, die du bearbeiten möchtest (am Besten: Used Look und bereits getragen)
 Probiere die Hose an und markiere die Stellen, an denen du die Löcher haben möchtest mit horizontalen Strichen. Je breiter das Loch sein soll, desto länger müssen die Striche sein.

Schneide in die markierten Stellen ein. Vermeide diagonale Schnitte, da du somit die weißen Fäden zerstörst und richtige Löcher bekommst. Also immer parallel zu den weißen Fäden und orthogonal zu den Blauen.

Ziehe die blauen Fäden mit der Pinzette heraus. Es ist leichter wenn du zuerst ein paar Weiße herausziehst.

So sieht das am Ende aus.Gehe mit allen Löchern nach diesem Schema vor.


Schleife den Stoff ein wenig auf, sogass die weißen Fäden zu sehen sind. 
Dieser Schritt ist nicht zwingend nötig. Du kannst das Schleifpapier auch weglassen.
Mir gefällt dieser Effekt ganz gut. Ich habe das Schleifpapier an den vorderen und den hinteren Taschen angewandt.

!ACHTUNG! 
  • keine schrägen Schnitte: Du kannst die weißen Fäden hinterher immer noch aufschneiden und entfernen. Jedoch werden einige mit der Zeit von selbst aufreißen. Im Falle des Falles: Ziehe einen weißen Faden von Hand durch. Achte darauf, ihn nicht zu eng zuzuziehen, sonst reißt er sobald du die Jeans anziehst oder du passt nicht mehr herein.
  • weniger ist mehr: zwischendurch anprobieren um zu viele Löcher zu vermeiden


Fertig!
Mit weißen Chucks kombiniert gefällt mir die Ripped Jeans besonders gut.


xoxo :*

Kommentare:

  1. Schöner Post, obwohl ich das wahrscheinlich nicht könnte... Bei dir sieht super aus! <3
    Alles Liebe Liv
    livelovemrshmallow.blogspot,ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher kannst du das, es ist viel leichter als du denkst ;)

      Löschen
  2. Wow echt cool *-* sieht aus wie gekauft :)

    Liebe Grüße <3
    Von http://petiteecherieee.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  3. vielen dank für dein liebes Kommentar :) die tasche ist von primark :)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht echt super aus!
    Vielleicht hättest du Lust zu follow for follow? Würde mich sehr freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest :)

    Liebste Grüße <3

    http://thisissophiex.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Toller Post!
    Die Hose sieht super aus!
    Sieht wirklich aus, wie gekauft :)
    Du hast übrigens ein sehr schönen Blog! Hast jetzt eine Leserin mehr :)
    Ich wünsche dir noch einen schönen 2. Weihnachtstag!
    Liebe Grüße
    Kathi <3
    http://kathiiis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Das ist dir ja super gelungen. Ich habe das auch mal probiert, aber bei mir sah es danach total bescheuert aus :D

    Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
    Adoorablee.blogspot.com ♥

    AntwortenLöschen
  7. Super gutes DIY. Es ist meist ganz eifach seine Lieblingssachen selber zu machen. Deine Anleitung ist echt verständlich und gut . Gefällt mir sehr. Hab es genau so auch schon bei mir gemacht.
    Viele Grüße LiFe
    http://lifealty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mir auch schon eine eigene Jeans zerstört. :D
    Ist ganz schön spaßig und sieht mit etwas Glück hinterher auch noch gut aus. *lach*

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
  9. Hey,
    Ich finde deinen Blog wirklich sehr schön! :)
    Hättest du Lust das wir uns gegenseitig unterstützen und via GFC folgen?
    Natürlich nur wenn dir mein Blog auch gefällt und wir uns weiterhin im Auge behalten.

    LG, Sophia xx
    INSTAGRAM: sophiaton_
    YOUTUBE: youtube.com/sekundenbruchteilee
    BLOG: www.sophias-fashion.de

    AntwortenLöschen
  10. Toller Blog.(-:
    Ich folge dir einfach mal.
    Ich habe einen Ganz neuen Blog, ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schauen könntest & mir vielleicht ein paar Tipps gibst.
    http://life-as-m.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen & finde ihn klasse:)
    Das DIY ist klasse, das werde ich demnächst auch mal ausprobieren.

    Hab dich auf jeden Fall abboniert & freue mich schon auf weitere Posts von dir..

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja Lust mal bei mir vorbeizuschauen, ich freue mich natürlich über jeden neuen Leser!:)

    AntwortenLöschen
  12. Schöner Post! Ich binnoch relativ neu in der Bloggerwelt und würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest. Liebe Grüße Lessa
    http://mondmohn.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Hey ho liebe Namensvetterin :)
    Ich freue mich dich als neue Leserin zu haben! Hab mir gleich mal deinen Blog kurz angeguckt. Mir gefällt dieser Post total, ist ja eigentlich total einfach gemacht. Hätte ich nicht gedacht! Genial!
    Bis bald, ich schaue demnächst mal wieder rum :)
    Liiiiiebe Grüße, Xenia von Ornamentation of life

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin echt beeindruckt und werde das morgen mal selbst ausprobieren :D

    AntwortenLöschen